Die Stadt Neustrelitz liegt im Süden des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und hat eine Einwohnerzahl von 20.979 (Stand 31.12.2015).

Die im Neustrelitzer Verkehrsentwicklungsplan von 2004 getroffenen ersten Aussagen zum Fußverkehr wurden in der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) weiter ausgeführt und mit Optimierungsbedarf versehen. Insbesondere das Thema „Barrierefreiheit im öffentlichen Raum“ erhielt unter starker Beteiligung der Öffentlichkeit mittels eines Workshops, der Presse und einem online Bürgerdialog „aufgrund des Handlungserfordernisses eine entsprechende Gewichtung im ISEK“.

Das ISEK sowie die daraus entwickelten Stadtteilkonzepte enthalten u. a. Aussagen zu Wegeverbindungen, Fußwegeerneuerungen sowie allgemeinen Zielstellungen, die den Fußverkehr betreffen, wie „z.B. das Ziel der Schaffung kleinteiliger Wegeverbindungen zur Erlebbarmachung der historischen Innenstadt mit konkreten Projekten“.

Aus Sicht der Stadtverwaltung in Neustrelitz geht es beim Thema Fußverkehr letztendlich „um einen Paradigmenwechsel bei den einzelnen Verkehrsteilnehmern. Der ökologische, ökonomische und gesundheitliche Nutzen vom Fuß“bus“ muss wieder erkennbar gemacht werden, was unbestritten nicht zuletzt durch eine exzellente Infrastruktur befördert werden kann...In Zeiten der Automobilindustrie [besteht] für [viele] nicht das Verständnis für die Notwendigkeit des Fußverkehrs. Einschränkungen im Komfort für den Autofahrer wollen leider bisher zu wenige Entscheidungsträger hinnehmen, um klare Zeichen für eine den Fußverkehr fördernde und damit entschleunigte Stadt zu setzen. Nicht zuletzt muss konstatiert werden, dass dieses Thema auf Planungsebene bislang (noch) nicht die erforderliche Beachtung erfahren hat.“

Quelle:
Schreiben des Amtes für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung, vom 11.10.2016

Zur Webseite der Stadt: www.neustrelitz.de